aik senkt Energiekosten mit Argentus um 1,35 Mio. €

Die aik Immobilien Investmentgesellschaft mbH hat in einem umfangreichen Projekt für ihr inländisches Immobilien-Portfolio den gesamten Energieeinkauf neu strukturiert und weitgehend gebündelt. Hierdurch konnte die Düsseldorfer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) die Gesamt- energiekosten des verwalteten Immobilienbestands in Deutschland um mehr als 1,35 Mio. € senken.

aik bündelt Energieeinkauf über gesamtes deutsches Portfolio

Mit Unterstützung des unabhängigen Beratungsunternehmens Argentus hat die aik Ende 2015 ein zentrales Projekt zur Optimierung des Energieeinkaufes für Strom und Gas aufgesetzt. Bisher bestanden für die rd. 140 Immobilien in Deutschland, welche aik als Assetmanager im Bestand ihrer Spezialfonds hält, jeweils einzelne Lieferverträge mit den lokalen Energieanbietern.

Ziel war es über eine Bündelung des Einkaufs, Preisvorteile zu generieren. Hierzu führte aik ein zweistufiges bundesweites Auswahlverfahren durch, wobei der Energiebedarf sämtlicher deutschen Gewerbeobjekte ausgeschrieben wurde. Im Ergebnis wurden mit nur noch zwei Lieferanten zentrale Versorgungsverträge über das Gesamtportfolio geschlossen.

Wettbewerbsvorteil durch erhebliche Senkung der Betriebskosten

Durch die Bündelung der Energielieferverträge konnten signifikante Einsparungen von rd. 1,35 Mio. € für das Deutschlandportfolio über die Vertragslaufzeit bis 2020 erzielt werden. Insgesamt können bei der Gaslieferung die Kosten um 40% reduziert werden, die Einsparungen für die Lieferung des Stroms machen sogar rd. 45 % der bisherigen Kosten aus.

Dr. Stephan Hinsche, Sprecher der aik-Geschäftsführung, freut sich: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir durch die neuen Verträge so enorme Einsparungen erzielen konnten. Diese Preisvorteile können wir direkt an unsere Mieter weitergeben, was die Marktattraktivität und Zukunftsfähigkeit unserer Immobilien deutlich steigert. Schließlich sind die Nebenkosten als sogenannte zweite Miete im Wettbewerb um Mieter zunehmend wichtig.“

Christian Hasiewicz
christian.hasiewicz@argentus-re.com
Tel.: +49 211 876 388 33