Aktuelles

Argentus optimiert Strom- und Gasversorgung der Godewind Immobilien AG

19.11.2019
Dr. Konrad Jerusalem
Dr. Konrad Jerusalem k.jerusalem@argentus-re.com
  • Einsparung von rund 25 Prozent beim Energieeinkauf von Erdgas
  • Umstellung auf CO2-neutrale Energieversorgung geplant
Düsseldorf, 19. November 2019. Das auf Betriebskostenmanagement spezialisierte Beratungsunternehmen Argentus hat die Strom- und Gasversorgung des gesamten Immobilienportfolios der Godewind Immobilien AG optimiert. Hierfür wurden die künftigen Energielieferverträge für eine Laufzeit bis Ende des Jahres 2023 neu ausgeschrieben. Insgesamt werden dadurch 25 Prozent der bisherigen Kosten für Erdgas eingespart. Darüber hinaus wird Argentus die auf Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft zukünftig bei der Umstellung auf eine vollständig CO2-neutrale Energieversorgung beraten. „Der strategische Energieeinkauf wird immer relevanter für die Immobilienbranche. Das Portfolio von Godewind zeigt deutlich, welche erheblichen Einsparungspotenziale durch ein professionelles Betriebskostenmanagement gehoben werden können“, erklärt Sandra Zengerling, Geschäftsführerin von Argentus, und ergänzt: „Entscheidend ist dabei nicht nur das Aushandeln besserer Konditionen, sondern ebenso die ständige automatisierte Beobachtung der volatilen Energiepreise.“ „Der möglichst nachhaltige Betrieb unserer Liegenschaften liegt uns besonders am Herzen. Deswegen war es uns ein Anliegen, gemeinsam mit Argentus das Thema Betriebskosten und CO2-Neutralität anzupacken. Als nächsten Schritt planen wir, die Energieversorgung unseres Portfolios komplett klimaneutral zu gestalten“, sagt Marcus Sälinger, Head of Asset Management der Godewind Immobilien AG.