Ergebnisse

Argentus verbessert die Strom- und Gasversorgung des Verifort Capital-Portfolios

08.08.2019
Dr. Konrad Jerusalem
Dr. Konrad Jerusalem k.jerusalem@argentus-re.com

  • Neue Lieferantenverträge für die Allgemeinstrom- und Gasversorgung aller Liegenschaften von Verifort Capital
  • Kosteneinsparung in Höhe von circa 450.000 Euro (14 Prozent)
Das auf Energiemanagement spezialisierte Beratungsunternehmen Argentus hat für das internationale Immobilien- und Beteiligungsunternehmen Verifort Capital die Strom- und Gasversorgung des Bestandsportfolios optimiert. Hierfür wurde mit einem im Zuge einer Ausschreibung ermittelten Energielieferanten ein neuer Rahmenvertrag mit einer Laufzeit bis Ende 2023 abgeschlossen. Im Vergleich zu den früheren Rahmenvertragskonditionen konnte Argentus für den auf den Handel mit Gewerbeimmobilien spezialisiert Fonds- und Asset-Manager Verifort Capital bei den Gesamtenergiekosten eine Ersparnis von circa 450.000 Euro erzielen, was einer Reduzierung der beeinflussbaren Energiekosten von 14 Prozent entspricht. „Erfahrungsgemäß bergen große Immobilienportfolios ein erhebliches Potenzial für die Einsparung von Energiekosten. Das bestätigen die Ergebnisse der Neustrukturierung der Lieferantenverträge für Verifort Capital. Auch bei diesem Projekt konnten wir unter Beweis stellen, wie sehr ein verbesserter Energieeinkauf zu einer kosteneffizienten Portfolioverwaltung beitragen kann“, erläutert Dr. Konrad Jerusalem, Geschäftsführer von Argentus. „Professionelles Energiekostenmanagement beschränkt sich nicht nur auf das Aushandeln besserer Konditionen. Die aktuell zu beobachtende rasante Entwicklung und Volatilität der Energiepreise führen dazu, dass sich die Einkaufskosten ständig ändern. Ein automatisiertes fortlaufendes Energiemonitoring verbunden mit entsprechender Handlungsflexibilität kann zu erheblichen Einsparungen führen“, sagt Jerusalem weiter. „Aufgrund der schwankenden Preisentwicklung der vergangenen Monate haben wir auf Anraten von Argentus anpassungsfähige Strom- und Gasverträge abgeschlossen. Für die Energieversorgung unseres Bestandsportfolios ist dadurch ein variables Tranchen-Beschaffungsmodell mit bis zu zwölf Beschaffungszeitpunkten pro Lieferjahr sichergestellt. Dies ermöglicht uns maximale Flexibilität, um auf wechselnde Energiebeschaffungsszenarien reagieren zu können“, sagt Thomas Heidelberger, Chief Operating Officer von Verifort Capital. Neben dem wirtschaftlich besten Angebot war für die Wahl des Energielieferanten auch die Erfüllung von auf die Anforderungen der Immobilienwirtschaft individuell festgelegten Vertragsbedingungen entscheidend. Der von Argentus speziell für Immobilienkunden entwickelte Ausschreibungsprozess orientiert sich am öffentlichen Vergaberecht und gewährleistet somit einen transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverlauf. Darüber hinaus folgt der Beratungsansatz von Argentus bei der kaufmännischen Optimierung der Betriebskosten dem treuhänderischen Selbstverständnis von Kunden aus dem Bereich der Vermögensanlagen, daher ist die Ausschreibungsphilosophie auf kaufmännische Werte wie Fairness, Transparenz und Verantwortungsbewusstsein ausgerichtet.